Podcast: Filimon Peonidis über ‘Academic Freedom’

Filimon Peonidis ist Professor für Philosophie an der Aristotle University in Thessaloniki, Griechenland, zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen Schriften zu Jeremy Bentham, Marsilius von Padua sowie die Monographie Democracy as Popular Sovereignty.  Im laufenden Semester hat Professor Peonidis den Fachbereich als Gastdozent besucht, hat u.a. zur Geschichte demokratischen Denkens gelehrt und über Akademische Freiheit referiert. Im Podcast, den Ervin Kondakciu moderiert hat, diskutiert er sein Konzept akademischer Freiheit, das Verhältnis zum Grundrecht freedom of speech, sowie aktuelle Gefährdungen wissenschaftlicher Unabhängigkeit (Moderation: Ervin Kondakciu, Technik: Jonathan Deupmann).


 

 

0:00 Einleitung & Vorstellung Prof. Filimon Peonidis
1:22 Die akademische Situation in Griechenland

3:50 Freedom of speech
9:52 Academic freedom
16:06 Demokratietheorie: Democracy as popular Sovereignty

21:10 Buchempfehlung

 

Buchempfehlungen:
Klaus Mann: Mephisto. Roman einer Karriere, Hamburg Rowohlt, 2019(1936).
Hans Fallada: A Stranger in my own Country. The 1944 Prison Diaries, 2009.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.